Es gibt eine Vielzahl von Amphibien, die in Rohstoffgewinnungsstätten vorkommen, aber nur eine Handvoll ist wirklich auf das Leben zwischen Ton, Sand und Stein angepasst. Hier erfahren Sie, welche Arten das sind! 

Amphibien gehören in Deutschland zu den geschützten Arten. Hierzu zählen auch alle Abgrabungsamphibien. Wie man dem Artenschutz für diese Arten in einer Rohstoffgewinnungsstätte weitgehend gerecht wird, erfahren Sie hier.

 

 

Einzelne Individuen der Abgrabungsamphibien finden sich innerhalb kurzer Zeit in einer neuen Rohstoffgewinnungsstätte ein. Oft halten sich in Randbereichen kleine, instabile Populationen. Um diese zu stabilisieren und in Zukunft auf der sicheren Seite zu sein, werden hier Maßnahmen vorgeschlagen. 

 

Alle Inhalte dieser Internetpräsenz sind Eigentum der hier aufgeführten Mitglieder der Arbeitsgruppe Abgrabungsamphibien. 

Eine Vervielfältigung und Präsentation der Inhalte ist nur für persönliche oder innerbetriebliche Zwecke gestattet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright: Arbeitsgruppe "Unterstützung der Amphibien in der Rohstoffgewinnung NRWs"